Freitag, 14. November 2014

[geLesefuttert] ► Mini-SuB: Klar zum Entern #5













Gebt mir eine Bücherliste zum Abhaken und ich visiere den siebten Froschhimmel an. Ich liebe das Aufstellen von Mini-SuBs! Vertane Lesezeit? Vielleicht. Aber Hege und Pflege meiner unzähligen Listen ist mir eine Herzensangelegenheit und mit dieser hier könnt ihr meinen geplanten Enter-Kurs verfolgen. Habt ihr schon Bücher davon gekapert? Hat es sich gelohnt, oder sollte die Durchhalte-Schokolade griffbereit sein? Über eure persönlichen Kreuze auf der Schatzkarte freue ich mich immer.



>>Im Hause Longbourn<< (J.Baker) Hätte ich mir niemals selbst geangelt, weil das eigentlich so gar nicht mein Genre ist und ich auch noch nie etwas von Jane Austen gelesen oder gesehen habe. Tatsache! Im Nachhinein bin ich deshalb wirklich froh, dass es zu einem kleinen Missverständnis mit dem Verlag kam und ich  deshalb mit einem RE-Exemplar im Teichbriefkasten überrascht wurde. Das Buch war eine schön entspannende, aber nicht zu seichte Lektüre. Rezi folgt!

>>Wasser für die Elefanten<< (S.Gruen) Habe ich erwähnt, dass der Teich gerade nicht up2date ist? Auch dieses Schätzchen habe ich schon gelesen und zwar als Glücksfee für AAdS im Oktober. Den Film hatte ich unlängst gesehen und war (ausgenommen wie üblich Robert Pattinson *hust*) schwer begeistert von der tollen Zirkus-Atmosphäre ❤ Aber auch die Romanvorlage bringt Feeling, Action und Drama erfolgreich an den Frosch und hat mir sehr gut gefallen. Planschbecken folgt wartet auf Veröffentlichung.  Ich kann euch beides sehr ans Herz legen, würde aber mit dem Buch anfangen.

>>Der Todeszauberer<< (V.Kliesch) Der zweite Band der Reihe um Julius Kern wurde mir vor einiger Zeit von verschiedenen Seiten euphorisch empfohlen und was soll ich sagen? Recht hattet ihr, das Buch war klasse! Ein großartiger Krimi mit interessantem Einblick in die Täterseite, tollen Charakteren, einem g-e-n-i-a-l-en Overall-Gegner und spannender Story. Obwohl Sandwich-Buch hat mir "Der Todeszauberer" noch besser gefallen, als der Auftakt der Trilogie und ich bin so gespannt, was Tassilo noch für Kern und seine Familie bereit hält. Das kann - zumindest für irgendjemanden - fast nur schief gehen . Aber egal, wie es enden wird- das ist endlich mal wieder eine Krimi-Reihe, die mich von der Luftmatratze haut!

>>Silver Linings<< (M.Quick) Es war einmal ein Frosch im Kaufrausch... Fragt mich nicht, warum ich mir das Buch gekauft habe. Der verpasste Filmabend diesen Sommer war eigentlich gar nicht meine Idee gewesen und weder Buch noch Film hatten mich vorher gereizt. Aber plötzlich musste ich es besitzen und was soll ich sagen? Das sollte einfach so sein. Ein ungewöhnliches, schräges und schlichtweg denkwürdiges Buch mit zwei der wohl verschroben-sympathischsten Protagonisten, die mir dieses Jahr begegnet sind. Rezi folgt!

>>Hover<< (M.West) Wieso? Warum? Weshalb?!! WTF habe ich nicht auf  Melanie und ihren Comment bei Goodreads gehört, der mich vor einem mega-bös-fies-gemeinen Cliffhanger gewarnt hat? Gut, als GRRM-Fan ist man noch ganz anderes gewohnt. Aber trotzdem... Fortsetzung! Fortsetzung! Fortsetzung! Der zweite Band der "The Taking"-Trilogie konnte für mich das Niveau von "Gravity" halten, hat ein mindestens so schönes Cover und baut - ihr werdet es nicht glauben - KEIN Liebesdreieck ein. Ich freue mich auf das Finale .


Mittwoch, 5. November 2014

[geSUBsumpft] ► Ohne FBM, aber bitte mit Büchern!




Dummdidumm   Ein großer Vorteil des Jahresendes ist der Umstand, dass ich mir endlich eingestehen kann, dass es auch dieses Mal wieder nichts werden wird mit dem SuB-Abbau. Klar, man tut noch ein wenig so als ob, aber mehr oder minder tief im Froschherzen kann jetzt endlich ohne "Aber dieses Jahr könntest du es schaffen!"-Hintergedanken gesumpft werden . Lieber eine kleine Arvelle-Bestellung, als mich wegen der verpassten FBM in Selbstmitleid zu ertränken.
In diesem Sinne: jippieeeeh ❤


"Die Königliche" von Kristin Cashore war der eigentliche Grund dafür, dass ich meinen Gutschein doch nicht erst 2015 eingelöst habe. Nicht, dass "Die Flammende" schon gelesen wäre, aber ich freue mich so sehr auf Bitterblues Geschichte! Außerdem sind die Cover der Reihe ein Traum und sehen all zu hübsch nebeneinander aus. "Die Beschenkte" habe ich vor Jahren gelesen und für außerordentlich gut befunden, daher kann hier ruhig ein bisschen gehamsterkauft werden. ... Oder so ähnlich *hust*
Bücher von Antonia Michaelis kann man ohnehin nie genug im Regal haben, oder? Deshalb wurden noch "Nashville" und "Friedhofskind" ans Teichufer gespült. Ersteres ist ein Jugendthriller, zweiteres der erste Krimi der Autorin und ich bin auf beide sehr gespannt! Antonia Michaelis hat auf der einen Seite einen wahnsinnig tollen Schreibstil, aber auf der anderen Seite trifft sie manchmal Entscheidungen... Wir werden sehen.

Wie gesagt: Je näher Silvester rückt, desto eifriger schicke ich den Abbau zum Teichteufel und deshalb gab es von mir für mich noch "Hover" von Melissa West, den zweiten Band der "Taking"-Trilogie. Das Buch habe ich schon gelesen und WARUM habe ich nicht auf Melanie gehört und gewartet, bis das Finale erschienen ist? Dieses Ende, grrrr!!! Das ist so unfair Aber ist das Cover nicht ein Traum? Diese Bücher werten jedes Regal auf ❤ Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber meine Froschigkeit weiß schon, was als nächstes vorbestellt wird.