Mittwoch, 26. November 2014

[Teichgeflüster] ► Mayday, mayday!



Liebe Badegäste, werte Teichflüstesterer: es lebt quakt noch.

Ich würde jetzt gerne behaupten, dass es hier nur so still ist, weil ich gerade 24/7 in Malerarbeiten stecke und der Teich winterhart aufgehübscht wird. Dass ich bald froschig-frisch zum regelmäßigen Posten komme. Dass morgen die Sonne im Westen aufgeht. Letzteres könnte passieren, erstere definitiv nicht.

Wir kennen es, wir lieben es meistens und hassen es manchmal: das Real-Life. Aus diversen Gründen versinke ich gerade im Endspurt-"Gebt mir den 96-Stunden-Tag"-Chaos-Sumpf und ich weiß nicht, ob und wie sich das in den nächsten vier Wochen zum Besseren wendet wird. Deshalb ist das hier nicht nur Lebenszeichen, sondern auch ein Semi-Pause-Fähnchen-Schwingen auf Zeit. Es kann sein, dass mich der "Rutscht mir doch alle den RL-Froschschenkel herunter"-Wahnsinn packt und ich bloggen werde, wie der Teufelsfrosch persönlich. Wahrscheinlicher ist aber, dass es die nächsten Wochen ruhig-ruhiger-am-ruhigsten zugehen wird an der Teichoberfläche.

Ich entschuldige mich an dieser Stelle auch bei allen, deren Kommentare ich noch nicht beantwortet habe und insbesondere bei den AADSlern. Seit versichert, dass eure Updates akkurat in die Teilnehmerliste eingehen und schreibt mir bei dringenden Fragen einfach eine Mail. Der Dezember-Post wird kommen und spätestens zum Jahresende bin ich dann nervlich am Ende wieder voller Elan dabei!

In diesem Sinne wünsche ich euch provisorisch schon einmal eine wunderschöne Adventszeit und man liest sich hoffentlich bald wieder regelmäßiger!


Freitag, 14. November 2014

[geLesefuttert] ► Mini-SuB: Klar zum Entern #5













Gebt mir eine Bücherliste zum Abhaken und ich visiere den siebten Froschhimmel an. Ich liebe das Aufstellen von Mini-SuBs! Vertane Lesezeit? Vielleicht. Aber Hege und Pflege meiner unzähligen Listen ist mir eine Herzensangelegenheit und mit dieser hier könnt ihr meinen geplanten Enter-Kurs verfolgen. Habt ihr schon Bücher davon gekapert? Hat es sich gelohnt, oder sollte die Durchhalte-Schokolade griffbereit sein? Über eure persönlichen Kreuze auf der Schatzkarte freue ich mich immer.



>>Im Hause Longbourn<< (J.Baker) Hätte ich mir niemals selbst geangelt, weil das eigentlich so gar nicht mein Genre ist und ich auch noch nie etwas von Jane Austen gelesen oder gesehen habe. Tatsache! Im Nachhinein bin ich deshalb wirklich froh, dass es zu einem kleinen Missverständnis mit dem Verlag kam und ich  deshalb mit einem RE-Exemplar im Teichbriefkasten überrascht wurde. Das Buch war eine schön entspannende, aber nicht zu seichte Lektüre. Rezi folgt!

>>Wasser für die Elefanten<< (S.Gruen) Habe ich erwähnt, dass der Teich gerade nicht up2date ist? Auch dieses Schätzchen habe ich schon gelesen und zwar als Glücksfee für AAdS im Oktober. Den Film hatte ich unlängst gesehen und war (ausgenommen wie üblich Robert Pattinson *hust*) schwer begeistert von der tollen Zirkus-Atmosphäre ❤ Aber auch die Romanvorlage bringt Feeling, Action und Drama erfolgreich an den Frosch und hat mir sehr gut gefallen. Planschbecken folgt wartet auf Veröffentlichung.  Ich kann euch beides sehr ans Herz legen, würde aber mit dem Buch anfangen.

>>Der Todeszauberer<< (V.Kliesch) Der zweite Band der Reihe um Julius Kern wurde mir vor einiger Zeit von verschiedenen Seiten euphorisch empfohlen und was soll ich sagen? Recht hattet ihr, das Buch war klasse! Ein großartiger Krimi mit interessantem Einblick in die Täterseite, tollen Charakteren, einem g-e-n-i-a-l-en Overall-Gegner und spannender Story. Obwohl Sandwich-Buch hat mir "Der Todeszauberer" noch besser gefallen, als der Auftakt der Trilogie und ich bin so gespannt, was Tassilo noch für Kern und seine Familie bereit hält. Das kann - zumindest für irgendjemanden - fast nur schief gehen . Aber egal, wie es enden wird- das ist endlich mal wieder eine Krimi-Reihe, die mich von der Luftmatratze haut!

>>Silver Linings<< (M.Quick) Es war einmal ein Frosch im Kaufrausch... Fragt mich nicht, warum ich mir das Buch gekauft habe. Der verpasste Filmabend diesen Sommer war eigentlich gar nicht meine Idee gewesen und weder Buch noch Film hatten mich vorher gereizt. Aber plötzlich musste ich es besitzen und was soll ich sagen? Das sollte einfach so sein. Ein ungewöhnliches, schräges und schlichtweg denkwürdiges Buch mit zwei der wohl verschroben-sympathischsten Protagonisten, die mir dieses Jahr begegnet sind. Rezi folgt!

>>Hover<< (M.West) Wieso? Warum? Weshalb?!! WTF habe ich nicht auf  Melanie und ihren Comment bei Goodreads gehört, der mich vor einem mega-bös-fies-gemeinen Cliffhanger gewarnt hat? Gut, als GRRM-Fan ist man noch ganz anderes gewohnt. Aber trotzdem... Fortsetzung! Fortsetzung! Fortsetzung! Der zweite Band der "The Taking"-Trilogie konnte für mich das Niveau von "Gravity" halten, hat ein mindestens so schönes Cover und baut - ihr werdet es nicht glauben - KEIN Liebesdreieck ein. Ich freue mich auf das Finale .