Donnerstag, 9. Oktober 2014

[geLesefuttert] ► Mini-SuB: Klar zum Entern #4













Gebt mir eine Bücherliste zum Abhaken und ich visiere den siebten Froschhimmel an. Ich liebe das Aufstellen von Mini-SuBs! Vertane Lesezeit? Vielleicht. Aber Hege und Pflege meiner unzähligen Listen ist mir eine Herzensangelegenheit und mit dieser hier könnt ihr meinen geplanten Enter-Kurs verfolgen. Habt ihr schon Bücher davon gekapert? Hat es sich gelohnt, oder sollte die Durchhalte-Schokolade griffbereit sein? Über eure persönlichen Kreuze auf der Schatzkarte freue ich mich immer.



>>Dragon Dream<< (G.A. Aiken) Ein (un)moralisches Angebot à la "Du eins, ich eins." war der Anfang vom Ende... Wer hätte auch ahnen können, dass Melanie die "Jaz Parks"-Reihe von Jennifer Rardin mit Lichtgeschwindigkeit beenden würde? Aber Wettschulden sind Ehrenschulden und deshalb werde ich mich endlich nach und nach durch das (Liebes-)Leben der Drachen lesen. Der erste Band hat mir mit seinem Humor und den abgedrehten Charakteren gut gefallen und ich freue mich auf mehr davon! Dieses Mal geht es um Briec (welcher auch immer das war xD) und eine Hexe, die ihm Paroli bietet.

>>vergissdeinnicht<< (C.Clarke) Auf dieses Buch bin ich bei BdB aufmerksam geworden und Anfang des Jahres hat es mich dann aus einer Grabbelkiste heraus angelacht. Wer nicht völlig auf der Fischsuppe daher geschwommen kommt, der wird zwar schnell hinter die Auflösung kommen, aber das Konzept fand ich trotzdem sehr gelungen. Manchmal übertrieben, aber insgesamt ein empfehlenswertes Jugendbuch mit wichtiger Moral. Mehr dazu im Monatsquak.

>>Der Ruf des Reihers<< (L.Hearn) Nicht ganz ein Jahr ist es her, dass ich die Froschschenkel in die Hand nehmen und das für mich nach wie vor schönste und tollste Land der Welt besuchen durfte ❤. Zur Feier des Jubiläums (und weil weder Zeit- noch Finanzbudget es dieses Mal zulassen) tauche ich deshalb ab in das Land der aufgehenden Sonne unter der Herrschaft der Otori. Viele sagen, dass es diesen vierten Band - Stichwort Geld scheffeln - nach dem eigentlichen Finale definitiv nicht gebraucht hätte, aber ich lasse mich mal überraschen. Für Takeo fürchte ich allerdings Schlimmes .

>>Der Krieg der Zwerge<< (M.Heitz) ... und der zweite Streich folgt so gleich! Ja, ihr sehr richtig: Frosch liest eine Reihe A-M S-T-Ü-C-K und Z-E-I-T-N-A-H! Dieses Experiment ist mir die Tage sogar noch einen extra Post wert. Weiter geht es also mit den Abenteuern von Tungdil Goldhand. Wäre ja auch langweilig, wenn nicht nach der Rettung des Geborgenen Landes gleich der nächste übermächtige Feind anklopfen würde. Wehe, Herr Heitz krümmt meinen Lieblingen auch nur ein Zwergenhaar! Zutrauen würde ich es ihm...

>>In drei Tagen bist du wieder tot<< (K.Meding) Auch für die Wahl dieses Buches geht ein freundlicher Frosch-Gruß an meine emsige Motivations-Muse Melanie Ihr ist es hauptsächlich zu verdanken, dass ich mir einen Uropa pro Monat für die AAdS-Challenge vorgenommen habe und dieses Buch ist deshalb in den letzten Septembertagen noch schnell auf der Froschzunge gelandet: Sooo gut! Zeterkröte nochmal, warum hat das Schätzchen so lange gesubt?! Ach ja- auch diese Reihe wird im Deutschen nicht fortgesetzt *sigh*


Freitag, 3. Oktober 2014

[geSUBsumpft] ► Abbau-Witz der Woche(n)



Es ist eine Sache, von seinen Mitmenschen nur noch mitleidig angelächelt zu werden, wenn man von einer zweistelligen Anzahl ungelesener Bücher spricht und damit nicht erst das hohe Rentenalter meint. Aber sich selbst eingestehen, dass man die Flut in diesem Leben nicht mehr eingedämmt bekommen wird? Niemals! Das wäre ja noch schöner, wenn ich plötzlich und ausschließlich mit Sinn und Verstand einkaufen würde. Nicht, dass ich es nicht versucht hätte. Ehrlich. Wenn da nur nicht immer die Anderen schuld wären...

Vor einiger Zeit hat mir meine liebste Reallife-Lesefreundin von ihrer aktuellen Lektüre vorgeschwärmt. Richtig, richtig gute Fantasy hätte sie da in den Händen und so ein Lob will bei ihrem Anspruch durchaus etwas heißen. Dass mir besagtes Buch selbst schon wegen seines wunderschönen Covers in der Bahnhofsbuchhandlung aufgefallen ist, hat meiner Kauflust natürlich auch nicht geschadet. Aber ich blieb standhaft! Zumindest bis mir dieselbe Freundin - selbstlos, versteht sich - mitgeteilt hat, dass Arvelle die ersten drei Bände der Reihe "Die Legende von Isaak" von Ken Scholes als Aktionspaket verscherbelt und siehe da...



Der erste Band heißt übrigens passenderweise "Sündenfall" *hust*  Aber das Cover ist doch auch wirklich ein Traum für jeden Fantasy-Fanfrosch, oder? Nicht, dass ich davon ausgehe, die Bücher in den nächsten zwei Jahren gelesen zu bekommen. Aber hübsch sieht es aus! Jetzt muss ich nur die ein oder andere nervtötende Flaschenpost an den Verlag schicken, damit die restlichen Bände doch noch übersetzt werden. "Hohelied", ist nämlich kein - wie von Blanvalet behauptet - Finale und "Die Legenden von Isaak" auch keine - wie von Blanvalet behauptet -  Trilogie...


(Nearly) last but not least: ein Hoch auf die versandkostenfreie Lieferung!


Eigentlich hatte ich mich in den englischen Trailer zum Film mit Jennifer Lawrence verliebt, aber die Romanvorlage klingt genauso schräg. Ich bin gespannt!


Kann man jemals genug Bücherschnäppchen machen? "Ausgerechnet den?" fehlt mir noch in der "Chicago Stars"-Reihe von Susan Elizabeth Phillips und das Buch wurde nur(!) für mich in die Grabbelkiste beim Supermarkt gelegt, davon bin ich überzeugt. Warum sonst hätte meine Mutter mich genau an diesem Tag (meilenweit und zu Fuß, versteht sich) Kaffee holen schicken sollen? Schicksal, sage ich da nur, Schicksal! Von "Eindeutig Liebe" weiß ich eigentlich nichts. Aber das Cover!! Origami-Schwäne ❤ Da konnte ich der "Spontan und nur heute 1€ pro Buch"-Samstags-Aktion im Thalia nicht widerstehen.
... 

Yaaaay!!!